Rallye-Team-Schmitt - Blaues Cabrio - fahrendes Ersatzteillager
  Home
  Das Team
  Galerie
  News '17
  News '16
  News '15
  News '14
  News `13
  News `12
  News `11
  News `10
  Aktion "dicke Backen `2013"
  Motor & Getriebebau 2016
  Motorbau 2012 Teil I und Teil II (ab Ende 2012 + 2013)
  Motorumbau 2009 + 2010
  Andere Fahrzeuge
  => Four Winds 2016 - 2017
  => Winnebago Chieftain 2014
  => Winnebago Chieftain 2015
  => Winnebago Chieftain 2016
  => BMW E28 - 2017
  => BMW E28 - 2016
  => Blaues Cabrio - fahrendes Ersatzteillager
  => Lexmaul Cabrio
  => BMW E38 740i
  "Reiseberichte"
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
27.06.15
Das fahrende Ersatzteillager (aus "Lexmaul Cabrio bekannt) wird noch mal geTÜV`t. Dafür sind diverse Ersatzteile und diverse LowBudget Arbeiten notwendig.

Zum einen wurden die abgefahrenen Reifen, durch in meinem Lager vorhandene umgezogen.
Ein neues Traggelenk wurde eingesetzt, nachdem das alte (genietete) abgebohrt wurde:


Die Gummibremsleitungen an der Vorderachse waren spröde geworden. Die Besonderheit beim E-Kadett sind die unterschiedlichen Leitungen. Beim Opel Teile Händler sind die nicht mehr lieferbar - bei Texta schon:


Fahrerseite:


Beifahrerseite:


Ein kleines Loch im Schweller wurde verschlossen, grundiert und mit Steinschlagschutz und Lack versehen. Da das alles nur für zwei Jahre halten soll, hatte ich mir auch keine extreme Mühe gegeben - alles zweckmäßig und gut ist:


Auch die hinteren Radläufe wurden etwas vom Flugrost befreit und mit der Dose grob beilackiert.
Fahrerseite:


Beifahrerseite:


02.07.15
Ich habe es tatsächlich heute geschafft Nachdem die Bremsen entlüftet waren, hob ich einen neuen Akku rein und ließ den Motor 2-3mal mit abgezogenem Zündspulenkabel orgeln. So baute er wunderbar Öldruck auf und sprang anschließend auch direkt an Die Räder waren anschließend schnell angezogen und Schrotti wurde von seinem Winterstaub befreit.
Eine gemütliche, 10KM kurze Probefahrt mit geöffnetem Verdeck und strahlendem Sonnenschein, brachte mir sofort ein lächeln ins Gesicht.


Am Wochenende werden mal knapp 600KM abgespult und eine Rallye im Grabfeld besucht.

Jetzt muß nur noch der nette Onkel im blauen Kittel seinen Segen (Stempel) dazu geben und Schrotti darf weitere zwei Jahre auf der Straße sein Unwesen treiben.


03.07.15

"Schrotti" hat nach der Winterpause und gemütlichen 50KM als Eingewöhnungsphase einen sauberen Lauf hingelegt. Wenn möglich, wurde ein Reisetempo von 160-180Km/h gefahren - natürlich offen Schee iss
Genug auf der Autobahn gespielt, durfte Schrotti uns in der Ferienwohnung, zumindest in der rallyefreien Zeit zusehen.


Auch am Sonntag wurde auf dem Heimweg keine Schleichfahrt daraus gemacht und so konnten wir mit einem kleinen Umweg 650KM als fehlerfreie und pannenfreie Fahrt verbuchen. Einzigst ein Scheibenwischerblatt hat bei dem Tempo seine Wischerlippe gelassen. So frei gefahren und problemlos kann ich nach einem Wischerwechsel, die Tage zum "Onkel TÜV" fahren.


15.07.15
Der nette Onkel, mit dem blauen Kittel, gab dem Cabrio heute auf Anhieb eine saubere Freigabe - für weitere zwei Jahre Fun im öffentlichen Straßenverkehr




29.10.15
Die letzten Sonnenstrahlen hat das Cabrio zum Trocknen nach den letzten Regentagen genutzt. Da der Winter sich in schnellen Schritten nähert, hat es sich die Nummernschilder ausgezogen und es sich unter der großen "Decke" warm. gemütlich und bequem gemacht.


Wird so wie er ist verkauft, da die Ersatzteile für das gelbe Cabrio nicht mehr benötigt werden.

Hier waren schon 38460 Besucher (82597 Hits) auf dieser Seite
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"